It's a Wild World

 

 

Mittwoch 16. Dezember 2009, 19 Uhr, Top-Kino
Rahlgasse 1, 1060 Wien
Kartenreservierungen: 208 30 00

www.topkino.at

 

 

   


Sa, 29. Juni/Arctic Circle


Die Geschichte der Kinematografie ist auch eine Geschichte des Reisefilms. Schon bei den Vor- und Frühformen des Laufbildes waren Abbildungen von exotischen Orten ein äußerst beliebtes Thema.

Die filmische Reise ans Ende der Welt muss aber nicht immer ein Panoptikum des Fremden sein, sondern ist sich im Idealfall der Inszenierung und Konstruktion des eigenen Weltverständnisses bewusst. Die Neugierde auf das Unbekannte und die Suche nach der filmischen Darstellbarkeit davon ermöglichen nicht nur neue Bilder von fernen Gegenden, sondern auch Einblicke in unser eigenes Wahrnehmungsvermögen.

In diesem Sinne durchquert It’s a Wild Word die nördliche Hemisphäre um am Ende zu entdecken, dass die wahren Abenteuer doch im Kopf stattfinden. (Michaela Grill)

 

 

It's a Wild World




Siegfried A. Fruhauf  Palmes d’Or  2009, 9 min
Hannes Böck  New Hefei  2009, 10 min
Gustav Deutsch  Sa, 29. Juni/Arctic Circle  1990, 3 min
Guido van der Werve  Film Nummer acht. Everything is going to be alright  2007, 10 min
Rebecca Baron  The Idea of North  1995, 14 min
Johann Lurf  Zwölf Boxkämpfer jagen Viktor quer über den großen Sylter Deich 140 9   2009, 3 min
Billy Roisz  Close Your Eyes  2009, 13 min


 

 

  Im Anschluß Gespräch mit den anwesenden FilmemacherInnen  

   

 

Ein Programm von sixpackfilm