Jahr:   2018  2017  2016  2015  2014  2013 

Sebastian Brameshubers IN, OVER & OUT in Belgrad ausgezeichnet

IN,OVER & OUT , Sebastian Brameshubers strukturalistische Studie zu unterschiedlichen Ausfnahmegeräten, wurde beim diesjährigen Belgrader Alternative Film & Video Festival als Important Cinematic Work ausgezeichnet. Gratulationen Sebastian!

THOSE SHOCKING SHAKING DAYS gewinnt Österreichischen Jury Preis bei THIS HUMAN WORLD

Und wieder gute Nachrichten für Those Shocking Shaking Days von Selma Doborac: Beim eben zu Ende gegangenen This Human World Film Festival in Wien wurde der Film von der Jury als Gewinner des Österreichwettbewerbes ausgezeichnet. Wir gratulieren ganz herzlich!

Ruth Beckermann - Retrospektive im Filmmusem

Parallel zum Kinostart ihres jüngsten Filmes Die Geträumten widmet das Filmmuseum der verdienten Regisseurin Ruth Beckermann ab 12. Dezember 2016 eine umfassende Retrospektive, in der ihr gesamtes filmisches Oeuvre gezeigt wird. Eine rare Gelegenheit, selten gezeigtes zu sehen oder wieder zu entdecken. Bis Anfang Jänner im Filmmusem, das genaue Programm finden Sie hier

demnächst: THIS HUMAN WORLD - Menschenrechtsfilmfestival Wien

Nicht versäumen! Ab 1.12.2016 in verschiedenen Wiener Kinos und Veranstaltungsorten: This Human World 2016, unter anderem mit der Uraufführung des neuen Films von Tina Leisch Tanz und gib ihm!, am 8.12.2016, 20.00, Filmcasino
Weitere Filme von sixpackfilm im Programm sind Lampedusa von Peter Schreiner und Those Shocking Shaking Days von Selma Doborac, sowie die Kurzfilme Uncanny Valley (Paul Wenninger), Albert (Felix Weiss) und Empire of Evil (Harald Hund). Watch out for it!

Preisregen im Oktober und November !

wir gratulieren all den folgenden PreisträgerInnen aufs herzlichste:
Kurdwin Ayub: Paradies! Paradies! => Duisburg: Carte Blanche – Nachwuchspreis & => Sevilla: Best non fiction film
Luz Capelle: Wald der Echos => Brno: Student Jury Award & => Cork: Shorts Award (Oscar® qualifying!)
Katharina Copony: Moghen paris – und sie ziehen mit => Viennale: MehrWertPreis der Erste Bank
Selma Doborac: Those Shocking Shaking Days => Belgrad Free Zone: Special Mention
Simon Spitzer: Holz einräumen => Tallinn Black Nights: Sleepwalker Main Award
Paul Wenninger: Uncanny Valley => Limassol: Jury Main Award

Zagreb: FK – FRIEDL KUBELKA One Is Not Enough - Fotografie und Film

Die von Dietmar Schwärzler/sixpackfilm kuratierte Fotografie-Ausstellung FK – FRIEDL KUBELKA One Is Not Enough mit Filmprogrammen der österreichischen Künstlerin Friedl Kubelka aka Friedl vom Gröller eröffnet am 4.11.2016 in der Galerija SC in Zagreb

Buenos Aires - BIM Bienal de la Imagem en Moviemiento mit starker österreichischer Präsenz

Die bevorstehende BIM-Bienal de la Imagem en Moviemiento, die vom 3.-13.11.2016 in Buenos Aires stattfindet, wartet mit reichhaltiger österreichischer Filmavantgarde auf: Neben Meisterklassen von Peter Tscherkassky und Eve Heller präsentiert Gerald Weber zwei Programme aus den sixpackfilm-Beständen.

THOSE SHOCKING SHAKING DAYS in Sarajewo und Belgrad

Selma Doboracs eindrücklicher Filmessay Those Shocking Shaking Days ist am 9.11. als Eröffnungsfilm des Pravo Ljudski Film Festival in Sarajewo und am 13.11. im Rahmen des Free Zone Film Festivals in Belgrad zu sehen.

Retrospektive Norbert Pfaffenbichler in Braunschweig

Das Internationale Filmfestival Braunschweig (7.-13.11.2016) widmet dem österreichischen Medienkünstler Norbert Pfaffenbichler in Kollaboration mit der Hochschule der Künste eine schon längst fällige umfangreiche Retrospektive. zum Programm

IndieCork promotet sixpackfilm

Wir sind stolz und dankbar über die besondere Aufmerksamkeit, die uns das diesjährige IndieCork Film Festival zukommen lässt: Siegfried Frühauf präsentiert am Fr., den 14.10 um 14.00 im Gate Cinema eine Auswahl aktueller sixpackfilme im Programm IndieEye 1: sixpackfilm.

"Uncanny Valley" für den CÈSAR 2017 nominiert

Sensationelle Nachrichten: Paul Wenningers überzeugende Stop-Animation über zwei Frontsoldaten im 1. Weltkrieg Uncanny Valley (co-produziert von Films de Force Majeure) wurde in der ersten Runde für den César 2017, den renomierten Preis der französischen Filmacademy, in der Kategorie “Short Animation” nominiert.

Vorstadtkino Währing im Schmid Hansl, ab 10.10. jeden Montag

ab 10. Oktober 2016 jeden Montag um 20h im Café Schmid Hansl in Wien Währung, Schulgasse 31: Den Auftakt einer Reihe österreichischer Filme bildet Michael Glawoggers DIE AMEISENSTRASSE mit Hans Scheugls HERNALS als Vorfilm.
Tolle Filme, tolle Location !!!
Programmdetails Vorstadtkino Währing

Brno16 - Art Makes Us Stronger

Gerald Weber wurde eingeladen, ein Programm österreichischer Kurzfilme zum diesjährigen Festivalthema Art Makes Us Stronger von BRNO16 (10.-15. Okt.) zusammenzustellen. Mit Filmen von Robert Gambrinus, Gabriele Mathes, Mirjam Bajtala, Thomas Renoldner u.a. -> mehr auf der Seite von Brno16

Kinostart von UN SOLO COLORE von Joerg Burger

Joerg Burgers jüngster Dokumentarfilm UN SOLO COLORE über den kleine calabrischen Ort Camini, der sich in einem sehr von den anderen Gemeinden in der Region unterscheidet: Während die Europäische Gemeinschaft über eine menschenwürdige Unterbringung der zur Migration gezwungenen Menschen tatenlos diskutiert, sieht man in Camini die Aufnahme von Migranten als Chance.
ab 16.9. 2016 in den österreichischen Kinos. Für Details über Starts und Sonderveranstaltungen besuchen Sie die FB-Seite des Films

Michael Palms CINEMA FUTURE feiert seine Uraufführung in Venedig

sixpackfilm freut sich, die Weltpremiere des neuen herausragenden Dokomentarfilms Cinema Futures von Michael Palm bei den 73. Filmfestispielen von Venedig ankündigen zu können. Michael Palm präsentiert seinen lang erwarteten Essay über die Zukunft des Films, der Archive und des Kinos am Freitag, den 2. September im Sala Casino am Lido um 17.00. Mehr zum Film

BREAKING GROUND @ Tel Aviv & Jerusalem

Fünf Programme der umfangreichen Retrospektive zur Geschichte der österreichischen Filmavant-garde unter dem Titel BREAKING GROUND machen in Israel Station. Ab 31. August in der Cinemathek in Tel Aviv, ab 1. September in der Cinemathek Jerusalem

SONNENFLECKEN von Barbara Albert am 19.August in ARTE-TV

Barbara Alberts betörender Kurzfilm Sonnenflecken aus dem Jahr 1998 wird am Freitag, den 19.August in der Reihe Kurzschluss des Kultursenders ARTE-TV ausgestrahlt. Gemeinsam mit einem Kurzportrait der Regisseurin anläßlich der Dreharbeiten zu ihrem aktuellen Spielfilm “LICHT” (Geyrhalter Production)

FID 2016 : Preis und Lobende Erwähnung für Selma Doborac

Nach Diagonale (Bestes Sounddesign Dokumentarfilm) und Crossing Europe (Local Artist Award) wurde Selma Doboracs Debutfilm Those Shocking Shaking Days auch bei seiner internationalen Premiere bei der FID-Marseille mit zwei Auszeichnungen bedacht, nämlich mit dem Prix George de Beauregard Interational als auch mit einer Mention Spéciale der Jury der First-Film-Competition. Wir gratulieren ganz herzlich!

sixpackfilm @ FID-Marseille 2016

Erfreuliche Nachrichten: Those Shocking Shaking Days, Selma Doboracs mehrfach ausgezeichneter Essayfilm zur Frage der “Darstellbarkeit von Krieg” wird bei der bevorstehenden FID-Marseille (12.-18.7.2016) im Wettbewerb seine internationale Premiere feiern.
Weitere sixpackfilme im Programm der FID 2016: SELF von Claudia Larcher, das Langzeitprotrait Max Turnheim von Friedl von Gröller sowie These Walls were built by Donald Judd von Sasha Pirker.

sixpackfilm @ Karlovy Vary IFF 2016

Wir freuen uns über die Auswahl an sixpack-Filmen zum kommenden Internationalen Film Festival Karlovy Vary (1.-9.7.2016): Lampedusa von Peter Schreiner, jüngst mit Hauptpreisen in Belgrad und beim Vatikan Film Festival ausgezeichnet, läuft ebenso wie Vintage Print (Siegfried Fruhauf) als auch In, Over & Out (Sebastian Brameshuber) in der Imagina-Sektion, Luz Olivares Capelles Wald der Echos in der Schiene Future Frames: Ten New Filmmakers to Follow

Auszeichnungen beim Chicago Underground Film Fest

…und wieder erfreuliche Festival-news: Das renommierte Chicago Underground Film Festival vergibt den Award for Best Photography an Vintage Print von Siegfried Fruhauf, Joerg Burgers Focus on Infinity erhielt eine lobende Erwähnung für “astounding cinematography and locations” – Herzliche Gratulationen Joerg und Siegfried !

Lampdusa gewinnt beim Filmfestival in Innsbruck

Erfreuliche Nachrichten: Peter Schreiners jüngster Film Lampedusa gewann beim aktuellen “Internationalen Film Festival Innsbruck“http://iffi.at/index.php/iffi-preistrager-2016/ den Dokumentarfilmpreis der Stadt Innsbruck – Wir gratulieren Peter Schreiner und seinem Team aufs Herzlichste !

Whatever Happened to Gelitin, 23.6.2016 @ TBA21 Augarten

Film & Fest: Whatever happened to Gelitin, Angela Christliebs atemberaubender Collagenfilm über die Künstlergruppe Gelitin ist am 23.Juni 2016 in der TBA21/Atelier Augarten erstmals in Wien zu sehen. Drinks ab 19:00 / Filmstart 20:30 – It will be fun!!!

on air: ARTE-Spezial zum Österreichischen Animationsfilm inklusive Kurzportrait sixpackfilm

ARTE Kurzschluss-Magazin widmet dem österreichischen Animationsfilm mit vier gezeigten Arbeiten sowie einem Portrait Paul Wenningers und einem Beitrag zu sixpackfilm einen besonderen Schwerpunkt. Vier Filme werden in dem Rahmen zur Gänze ausgestrahlt: Uncanny Valley (Paul Wenninger), Achill (Gudrun Krebitz), Walzerkönig (Adnan Popovic), Copy Shop (Virgil Widrich). Das alles am Freitag, den 10. Juni 2016, um 23.40 auf ARTE-TV (nach der EURO-Eröffnung!)
ARTE KURZSCHLUSS: Wien und die Welt der Animation

Preisregen beim VIS 2016

Wir gratulieren Siegfried Fruhauf für die Auszeichnung für Vintage Print als Best International Animation/AvantGarde-Film , Maria Luz Capelle zum Besten österreichischen Kurzfilm für Wald der Echos und Paul Wenninger zum Preis der Jugendjury für seinen Uncanny Valley
All das beim eben zu Ende gegangenen VIS VIENNA INDEPENDENT SHORTS
Wir freuen uns sehr und gratulieren auch allen weiteren PreisträgerInnen !

"Those Shocking Shaking Days" im Stadtkino im Künstlerhaus

Those Shocking Shaking Days, Selma Doboracs sowohl bei der Diagonale als auch bei Crossing Europe in Linz ausgezeichneter erster langer Dokumentarfilm kann demnächst auch in Wien gesehen werden: am Mittwoch, 1. Juni 2016 um 19.30 im Stadtkino im Künstlerhaus in Wien.
Eine Empfehlung!

Oberhausen 2016 (3): Verleiher Screening sixpackfilm

Wir laden Sie herzlich zu unserm Marktprogramm während der bevorstehenden Kurzfilmtage Oberhausen am Montag, 9. Mai um 12:30 im Sunset Kino/Lichtburg ein:

Distributor´s Screening sixpackfilm:
Gabriele Mathes: Gefühl Dobermann — Marc Adrian: Orange — Claudia Larcher: SELF — Fiona Rukschcio: Ein Prozess. Das Protokoll. — Susi Jirkuff: G_Girls (Ginny + Gracie) — Lukas Marxt/Jakub Vrba: Wunderschön und ruhig gelegen — Siegfried A. Fruhauf: Vintage Print

Details zu den Filmen in unserem online-Katalog

Oberhausen 2016 (2): Internationaler Wettbewerb

Drei starke (weibliche) Positionen aus dem aktuellen sixpackfilm-Vertriebs-Programm wurden in den Internationalen Wettbewerb IW der diesjährigen Kurzfilmtage Oberhausen eingeladen (5.–10.Mai 2016):
Perlenmeere von Katrina Daschner (IW 1), EXOMOON von Gudrun Krebitz (IW 6) und SOFERN REAL von Mirjam Bajtala (IW 9).
Wir gratulieren ganz herzlich !
Timetable Kurzfilmtage

Oberhausen 2016 (1): Josef Dabernig im Fokus

Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen (5. – 10.Mai 2016) widmen eines ihrer “Profile” dem österreichischem Künstler und Filmemacher Josef Dabernig mit 3 Filmprogrammen und einer Fotoausstellung.
hier die Details

"Those Shocking Shaking Days" gewinnt ex aequo CROSSING EUROPE AWARD / LOCAL ARTIST

Gratulationen an Selma Doborac zum Local Artist Award (Ex aequo mit Korida von Sinisa Vidovic) für ihren reflexiven Dokumentarfilm Those Shocking Shaking Days beim Crossing Europe Film Festival in Linz !
zu den Jurybegründungen

MUSIK von Stefan Bohun auf ARTE

Stefan Bohuns preisgekrönter Kurzspielfilm Musik feiert am Freitag, 15. April 2016 seine TV-Premiere.
ARTE / Kurzschluss, ab 23.25h. Watch out for it !

Architekturfilme von Karl-Heinz Klopf beim BAFICI Festival in Buenos Aires

Das BAFICI Buenos Aires Festival Internacional de Cinema Independiente (12.-24.4.2016) widmet dem östereichischen Künstler und Filmemacher Karl-Heinz Klopf mit 3 Programmen seiner Architekturfilme eine besondere Aufmerksamkeit. Zu sehen sind neben den beiden jüngsten Arbeiten A Tropical House (2015) und Tower House (2013, beide im sixpackfilm-Verleih) auch frühere Arbeiten. Programm und Termine im Detail auf der BAFICI-Seite

Zwei sixpackfilm-Carte Blanche-Programme beim Kurzfilmfest in Dresden

Wir freuen uns ausserordentlich über das Tribute an sixpackfilm mit zwei Carte Blanche Programmen beim kommenden Dresdner Filmfest (12.-17.4.2016): SUPERHIGHSPEEDSLOWMOTION und Where the streets have no name.

Österreich-Fokus @ GoShort Nijmegen 2016

Das internationale Kurzfilmfestival GoShort (6.-10.4.16) im holländischen Nijmegen widmet Österreich einen Länderschwerpunkt und darin ein Programm einer Auswahl von aktuellen experimentellen Arbeiten aus dem sixpackfilm-Verleih. Wir freuen uns sehr !
Programmdetails hier

Elisabeth Büttner (30.12.1961 – 28.2.2016)

Wir trauern um Elisabeth Büttner, die nach längerer schwerer Krankheit am letzten Februarsonntag gestorben ist. Sie hat als Kuratorin, Autorin, Wissenschafterin, Mitglied der Auswahlkommission und schließlich des Vorstands seit den frühen 1990er-Jahren mit uns zusammen gearbeitet. Ihre Genauigkeit im Konzipieren und Sprechen, ihre inhaltliche Kompetenz und ihre supervisorischen Qualitäten, ihre Dynamik und ihr Witz werden uns sehr fehlen.

Diagonale 2016: Preise für Künstlerinnen aus dem sixpackfilm-Vertrieb

Gratulationen an Kurdwin Ayub (Paradies! Paradies! -> Beste Kamera Doku) , Maria Luz Olivera Capelle (Wald der Echos -> Bester Kurzspielfilm + Thomas Pluch Drehbuchpreis) und Selma Doborac (Those Shocking Shaking Days -> Bester Sound Doku) sowie an alle anderen PreisträgerInnen für ihre Auszeichnungen bei der eben zu Ende gegangenen Diagonale – Festival des österreichischen Films.
zu alle Preisen und den Begründungen

Eden's Edge gewinnt GRAND Prix in Clermont-Ferrand

Sowohl in seiner langen als auch in seiner kurzen Version bleibt EDENs EDGE von Gerhard Treml & Leo Calice (=ONLSD) erfolgreich: beim eben zu Ende gegangenen Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand wurden die “Three Shorts from the Californian Dessert” mit dem Grand Prix der Lab Competition ausgezeichnet! Wir sind beeindruckt und gratulieren ganz herzlich!

sixpackfilm @ Clermont-Ferrand 2016

Das Internationale Kurzfilmfestival in Clermont-Ferrand, weltweit eines der grössten seiner Art, zeigt drei Arbeiten aus dem sixpackfilm-Verleih in deren Wettbewerbsektionen:
Uncanny Valley von Paul Wenninger läuft als österreich-französische Koproduktion im Nationalen Wettbewerb, Peter Tscherkasskys The Exquisite Corpus und Eden‘´s Edge von O.N.L.S.D. in der Lab-Competition. Wir gratulieren ganz herzlich und halten die Daumen !

STIMMEN & PERFECT GARDEN - 2 Filme von Mara Mattuschka im Filmhauskino

Achtung – nur wenige Termine !
Stimmen von Mara Mattuschka: Freitag, 29.1. und Samstag 6.2.2016
Perfect Garden von Mara Mattuschka & Chris Haring: Samstag 30.1. und Freitag, 5.2.
exklusiv im Filmhaus-Kino Wien am Spittelberg, Beginn jeweils 21h !
not to be missed !

Rotterdam Film Festival 2016: neuerlich eine Reihe von sixpackfilmen im Programm

Wir freuen uns, dass wieder etliche österreichische Filme aus dem Verleihprogramm bei den kommenden Filmfestspielen in Rotterdam (27.1.-7.2.2016) ausgewählt wurden, darunter eine Reihe von Premieren.
Lampedusa von Peter Schreiner feiert seine internationale Premiere, Navigator von Björn Kämmmerer seine Europa-Premiere nach der Uraufführung beim Toronto Filmfestival und not even nothing can be free of ghosts von Rainer Kohlberger seine Weltaufführung in den Tiger Shorts Awards. Desweiteren im Programm: The Exquisite Corpus, Peter Tscherkasskys jüngstes Meisterwerk, sowie trespass von Paul Wenninger in einem DINAMO-Verleiherprogramm

neuer Siegfried Fruhauf-Film: VINTAGE PRINT in Berlin ausgewählt !

Siegfried Fruhaufs jüngstes schwindelerregendes visuelles Meisterwerk Vintage Print feiert seine internationale Premiere als Teil des Berlinale Shorts Wettbewerbs bei den kommenden Berliner Filmfestspielen im Februar dieses Jahres. Wir freuen uns sehr darüber und gratulieren Siegfried ganz herzlich !