Online-Katalog / Gustav Deutsch :

Tradition ist die Weitergabe des Feuers und nicht die Anbetung der Asche
AT / 1999
1 min.

Ein Filmfundstück
- aus Nitrocellulose
- als Material

Das Feuer
- die Bedrohung des Nitrofilms
- als Motiv

Ein Zitat
- von Gustav Mahler
- als Botschaft

Der Soundtrack
- von Christian Fennesz
- als Brücke

(Gustav Deutsch)


Die Bilder brennen. Ein Haus steht in Flammen, genau eine Minute lang. Das angegriffene Kino: Ein anonymes Stück aus der Frühzeit des Films wird in der Nachbearbeitung des heimischen Bildersammlers Gustav Deutsch zu einer Reflexion über Abbild und Wirklichkeit, über eine Vernichtung, die da auf zwei Ebenen stattfindet.

(Stefan Grissemann)


Gustav Deutschs neuer Trailer für das Filmarchiv Austria ist kürzer als eine Minute und zeigt Bilder brennender Häuser aus der Frühzeit des Kinos. Diese Bilder sind selbst schon zerfallen. "verbrannt", obwohl der Filmschaden durchWasser entstand. Die Musik dazu stammt vom Wiener Elektronik-Champ Christian Fennesz. In ihr sind das Kino und das Feuer zu spüren und zugleich ein neuer Umgang mit Museumsrelikten. Manchmal dauert das Glück des österreichischen Films einen Abend lang. Manchmal nur 56 Sekunden.

(Alexander Horwath)

Ein Film von:
- Gustav Deutsch

Kategorie:
- Avantgarde/Kunst

Orig.Spr.:
- keine angaben

Available Prints:
- 35 mm

Preis: 30 EUR

Bestellen

Verleihbedingungen

more on Austrian Independent Film & Video Database:
- Credits
- Festival placements
- Texte und Bilder
- Biographie: Gustav Deutsch