nächster Einreichtermin

für neue Filme/Videos:
Donnerstag, 15. März 2019

Infos zur Einreichung

INDEX-DVD

NEUERSCHEINUNGEN !!!!
INDEX-DVD Nr.49: FRIEDL KUBELKA VOM GRÖLLER – One Is Not Enough. Photography & Film Buch // DVD // Magazin
Herausgegeben von Dietmar Schwärzler
Erschienen im Verlag der Buchhandlung Walther König und bei INDEX Edition
Kern der fotografischen Arbeit von Friedl Kubelka, die sich als Filmemacherin Friedl vom Gröller nennt, ist das Portrait: seien es Freunde, Bekannte, Familienmitglieder, Film- und Kunstschaffende, die sie meist mit Blick in die Kamera ablichtet. Für ihre Jahresportraits (seit 1972 bis heute) stellt sie sich auch selbst vor die Kamera und dokumentiert schonungslos den Prozess ihres Alterns. Der einzelnen Fotografie viele gegenüber zu stellen, wurde zu einem strukturellen Credo ihrer künstlerischen Praxis.
Ab sofort erhältlich bei INDEX-DVD

INDEX-DVD Nr.50: ALFRED KAISER Decomposing Nazi Phraseology
In der zweiten Hälfte der 1970er Jahre trat der bis dahin im Filmbereich völlig unbekannte Alfred Kaiser mit zwei Filmen an die Öffentlichkeit: mit Ein drittes Reich (1975) und Ein drittes Reich aus seinem Abfall (1977). Die beiden Kompilationsfilme, an der Schnittstelle von Avantgarde- und Dokumentarfilmkino realisiert, wurden bei ihrem Erscheinen von Kritik und Publikum enthusiastisch aufgenommen. Bis heute besitzen die zwei eng miteinander verbundenen Filme, nicht zuletzt aufgrund ihres Sujets und ihrer kompositorischen Virtuosität, einen besonderen Stellenwert in der Geschichte 
des österreichischen Films.

Eine wahre (Wieder)Entdeckung!

Sixpack Newsletter

Living Collection

Montag 11.02.2019
19:00 Uhr
Metro Kinokulturhaus

Living Collection

Montag 04.03.2019
19:00 Uhr
Metro Kinokulturhaus

Berlinale Shorts zeigt neuen Film von Rainer Kohlberger

“…und wieder es es passiert!”
Die Berlinale Shorts haben abermals einen experimentellen Kurzfilm von Rainer Kohlberger in ihr Programm gewählt. Das jüngste Meisterwerk des vielseitigen Medienkünstlers it has to be lived once and dreamed twice ist damit um einen Goldenen Bären im Kurzfilmwettbewerb im Rennen.

CAVALCADE von Johann Lurf und THE TREE von Henry Hills beim Rotterdam Film Festival 2019

Nach dem sensationellen Festivalerfolg seines Langfilmes ★ wartet Johann Lurf bereits mit einem neuen Kurzfilm “Cavalcade”: auf, der beim Rotterdam Film Festival (23.1.-3.2.2019) seine Welturaufführung feiern wird. Das tut auch der in Wien lebende US-Künstler Henry Hills mit seinem wunderbaren strukturellen Kurzfilm “The Tree”.
Das Line-Up des Festivals findet sich hier

4. Staffel: "Vorstadtkino Währing" im Café Schmid Hansl ab 21.1.2019

Die nächste Runde des sympathischen Vorstadtkino Währings steht bevor: Ab 21.1. steht wieder wöchentlich am Montag ein österreichischer Film mit ausgesuchten Vorfilmen aus dem Bestand von sixpackfilm am Programm. Jeweils ab 20h (Einlass 19h) in der gepflegten Wirtshaus-Athmosphäre des Café Schmid Hansl in der Schulgasse 18, 1180 Wien. Details gibt es hier

Die neue Generation österreichischer Regisseurinnen beim Max Ophuehl Preis 2019

Die diesjährige Auswahl bei Deutschlands wichtigstem Nachwuchsfilmfestival MAX OPHUELS PREIS in Saarbrücken spiegelt die hohe Qualität des aktuellen jungen (weiblichen) Films in Österreich wieder! U.a. ihre internationale Premiere feiern dort ab 14. Jänner 2019: ROTE ERDE WEISSER SCHNEE von Christine Moderbacher im Dokumentarfilm Wettbewerb, sowie im Kurzfilm Wettbewerb Am Himmel von Magdalena Chmielewska, Schneemann von Leni Gruber und Boomerang von Kurdwin Ayub, sowie Josephine Ahnelts Winter Bienen in der Sektion Neue Horizonte

ANIMISTICA von Nikki Schuster in SUNDANCE 2019

Wir freuen uns! Wieder wurde ein Film aus dem sixpack-Programm zum Sundance Film Festival im US-Amerikanischen Park City eingeladen: die schaurig-schöne Animation animistica der virtuosen Stop-Mation-Künstlerin Nikki Schuster läuft in den Animated Shorts. Gratulationen an Nikki!
zum line-up der sundance-shorts 2019