nächste Einreichtermine

für neue Filme/Videos:
Montag, 12. September 2016
Montag, 14. November 2016

Infos zur Einreichung

VoD - gratis-online im September 2016 bei FLIMMIT

Schonungslos direkt sagt die Tochter im Teenageralter, was sie von ihrem Vater hält: Er sei ein „Opfer“ (und das ist ein Schimpfwort), weil er immer noch in dem mit Schulden belasteten Eigenheim lebt, aus dem die restliche Familie längst ausgezogen ist. Und er ist ihr peinlich, weil er niemals Dinge sagt (oder gar tut), mit denen man vor den Freundinnen Eindruck schinden könnte… Stefan Bohuns gelungenes Debüt Musik wurde u.a. als Bester Kurzspielfilm der Diagonale 2014 ausgezeichnet. Not to be missed !!! Ein Monat gratis bei flimmit

INDEX-DVD

NEUERSCHEINUNG !!!!
INDEX-DVD Nr.45: GUSTAV DEUTSCH – Not Home. Picturing the Foreign
Gustav Deutschs bemerkenswertes ´Kino der Orte´ mit klassischen Arbeiten wie “Augenzeugen der Fremde” als auch faszinierenden Miniaturen aus den letzten 10 Jahren: kleine Meisterwerke der Beobachtung und des Blicks!
Ab sofort erhältlich bei INDEX-DVD

Sixpack Newsletter
"Uncanny Valley" für den CÈSAR 2017 nominiert

Sensationelle Nachrichten: Paul Wenningers überzeugende Stop-Animation über zwei Frontsoldaten im 1. Weltkrieg Uncanny Valley (co-produziert von Films de Force Majeure) wurde in der ersten Runde für den César 2017, den renomierten Preis der französischen Filmacademy, in der Kategorie “Short Animation” nominiert. Weiter gehts im Jänner. Wir halten die Daumen!

Vorstadtkino Währing im Schmid Hansl, ab 10.10. jeden Montag

ab 10. Oktober 2016 jeden Montag um 20h im Café Schmid Hansl in Wien Währung, Schulstrasse 31: Den Auftakt einer Reihe österreichischer Filme bildet Michael Glawoggers DIE AMEISENSTRASSE mit Hans Scheugls HERNALS als Vorfilm.
Tolle Filme, tolle Location !!!
Programmdetails Vorstadtkino Währing

Brno16 - Art Makes Us Stronger

Gerald Weber wurde eingeladen, ein Programm österreichischer Kurzfilme zum diesjährigen Festivalthema Art Makes Us Stronger von BRNO16 (10.-15. Okt.) zusammenzustellen. Mit Filmen von Robert Gambrinus, Gabriele Mathes, Mirjam Bajtala, Thomas Renoldner u.a. -> mehr auf der Seite von Brno16

Kinostart von UN SOLO COLORE von Joerg Burger

Joerg Burgers jüngster Dokumentarfilm UN SOLO COLORE über den kleine calabrischen Ort Camini, der sich in einem sehr von den anderen Gemeinden in der Region unterscheidet: Während die Europäische Gemeinschaft über eine menschenwürdige Unterbringung der zur Migration gezwungenen Menschen tatenlos diskutiert, sieht man in Camini die Aufnahme von Migranten als Chance.
ab 16.9. 2016 in den österreichischen Kinos. Für Details über Starts und Sonderveranstaltungen besuchen Sie die FB-Seite des Films

Michael Palms CINEMA FUTURE feiert seine Uraufführung in Venedig

sixpackfilm freut sich, die Weltpremiere des neuen herausragenden Dokomentarfilms Cinema Futures von Michael Palm bei den 73. Filmfestispielen von Venedig ankündigen zu können. Michael Palm präsentiert seinen lang erwarteten Essay über die Zukunft des Films, der Archive und des Kinos am Freitag, den 2. September im Sala Casino am Lido um 17.00. Mehr zum Film

BREAKING GROUND @ Tel Aviv & Jerusalem

Fünf Programme der umfangreichen Retrospektive zur Geschichte der österreichischen Filmavant-garde unter dem Titel BREAKING GROUND machen in Israel Station. Ab 31. August in der Cinemathek in Tel Aviv, ab 1. September in der Cinemathek Jerusalem

Elisabeth Büttner (30.12.1961 – 28.2.2016)

Wir trauern um Elisabeth Büttner, die nach längerer schwerer Krankheit am letzten Februarsonntag gestorben ist. Sie hat als Kuratorin, Autorin, Wissenschafterin, Mitglied der Auswahlkommission und schließlich des Vorstands seit den frühen 1990er-Jahren mit uns zusammen gearbeitet. Ihre Genauigkeit im Konzipieren und Sprechen, ihre inhaltliche Kompetenz und ihre supervisorischen Qualitäten, ihre Dynamik und ihr Witz werden uns sehr fehlen.

Zehn Jahre Filmförderung. Zahlen – Fakten – Visionen

Im Rahmen der Diagonale 2014 wurde der Bericht zur Studie Zehn Jahre Filmförderung. Zahlen – Fakten – Visionen präsentiert und im Rahmen eines Podiums von Vertreter_innen der Filmbranche interpretiert, daraus Schlüsse gezogen sowie erste Forderungen formuliert.
Der Bericht ist als PDF-Dokument auf der Diagonale-Seite einsehbar: Zehn Jahre Filmförderung

Living Collection
Montag 05.12.2016
19:00 Uhr
Metro Kinokulturhaus
Living Collection
Montag 07.11.2016
19:00 Uhr
Metro Kinokulturhaus
Living Collection
Montag 03.10.2016
19:00 Uhr
Metro Kinokulturhaus