Online-Katalog / Michaela Schwentner :

composition set // image transformed // mozart moved (Mozart Minute 07)
AT / 2006
1 min.

Die grundsätzliche Idee war, ein Bild von Mozart basierend auf einer dem musikalischen Würfelspiel entsprungenen "neuen" Komposition zu transformieren - im Sinne einerseits einer soundgesteuerten Manipulation sowie im Sinne einer Demontage des gängigen sauberen, kitschigen Mozart-Images (hier ist der ruf des Komponisten gemeint). Mein Bild des Herrn Mozart dreht sich im Lauf des Filmes und bedeutet für mich die Möglichkeit einer anderen Sichtweise - aus der Postkarte mit Mozarts erhellter Vorderansicht wird ein "dekadentes", gealtertes, rauhes Bild.
Auch bedeutet dieser Turnaround, diese Drehung in kürzester Form einen Lebens(ab)lauf, auch Verfall.
Diese Umdrehung kommt einem Lebenszyklus gleich - die zu Beginn opulent vorhandene Farbe weicht, das Laub verwelkt, der Baum verschwindet, die Postkarte Mozart "vergilbt" und wird zu Mozart aus Stein. Zur Figur für die Ewigkeit.
Die Verwendung des steinernen Mozartdenkmals im Wiener Burggarten kam mir auch in Bezug auf die Zugehörigkeit zur Freimaurerloge gelegen - ein freimaurerischer Terminus lautet: "Arbeit am rauhen Stein" - ein Denkmal formen ist Arbeit am rauhen Stein.
Die Manipulation der musikalischen ebene funktioniert in Anlehnung an das musikalische Würfelspiel der Zeit Mozarts - der Komponist selbst verfasste kurze Stücke, die mittels Erwürfeln einer neuen Reihenfolge der einzelnen Takte der Komposition wiederum ein neues Stück ergaben.
Meine Tonebene besteht aus kurzen Samples aus dem Violinkonzert Nr. 3 und der Symphonie Nr. 38. Diese "neue" Komposition bildet die Grundlage für meine Bildgestaltung.
Sinngemäß der Tonebene entsprechend, die auf dem Prinzip des musikalischen Würfelspiels basiert, erscheinen auf der Bildebene u.a. die Hände Mozarts, welche - hier nur angedeutet - würfeln und spielen.
Zu meiner Arbeitsweise wäre zu sagen, dass sie hier eher untypisch ausgefallen ist - entgegen meinem bisherigen strukturellen Zugang und Umgang mit Bildmaterial wollte ich hier etwas Geschlossenes, Fließendes, Ganzes machen.

Ein Film von:
- Michaela Schwentner

Kategorie:
- Avantgarde/Kunst

Orig.Spr.:
- Kein Dialog

Available Prints:
- Digital Betacam PAL
- 35 mm

Preis: 30 EUR

Bestellen

Verleihbedingungen

more on Austrian Independent Film & Video Database:
- Credits
- Festival placements
- Texte und Bilder
- Biographie: Michaela Schwentner