Online-Katalog / Thomas Renoldner :

Sunny Afternoon
AT / 2012
7 min.

Sunny Afternoon – ein Titel, der Zeit assoziieren lässt. Zeit, die langsam vergeht, während man durchs Fenster schaut, die Wolken und sich selbst beim Beobachten beobachtet. Zeit, deren Vergänglichkeit aber auch deutlich spürbar ist. Kostbare Zeit also. Kostbar, wie alles, was den bittersüßen Charakter von Versprechen und Vergänglichkeit in sich vereint.
Um Zeit geht es tatsächlich ganz wesentlich in Sunny Afternoon. Zunächst einmal die 20 Jahre, die zwischen Beginn und Fertigstellung des Films liegen, und die sich nun in einen Augenblick der Abweichung, der kurzen Irritation, auflösen. Dann die sorgfältige Portionierung von Zeit in der Montage von (perspektivisch variierten) Einzelbildern einer natürlichen Sitzbewegung zu einem künstlich animierten Bewegungsraum. Und schließlich die spielerische Bewusstmachung von Zeit durch den Wechsel von einem strengen Strukturprinzip zu einer geradezu frivol freien Form.
Das Spiel mit der Zeit wird zum Spiel mit Erwartungen – Erwartungen, die Renoldner mit dem angemessen Ernst und der formalen Fertigkeit des Avantgardefilm-Künstlers stiftet, dann aber mit dem Humor dessen, der die formale Konsequenz als gefällige Konvention enttarnt, entgleisen lässt. Der Filmemacher als Komponist wird zum (singenden) Kommentator seiner selbst – und einer Komposition, die sich unterschiedlicher Techniken und Prinzipien bedient, nicht um sich ihnen zu unterwerfen, sondern um mit ihnen sorglos Grenzen zu unterwandern: zwischen Avantgarde und Pop, Konkret und Abstrakt, erlebter und vorgestellter Realität etc.
Sunny Afternoon endet mit einem gezeichneten Porträt des Filmemachers, der in wenigen Sekunden um Jahre altert. Die Zeit hinterlässt die Spuren auf seinen Gesichtszügen, um sie schließlich ganz (auf weißem Hintergrund) verschwinden zu lassen. Die Vergänglichkeit, auf die hier angespielt wird, mag höheres Gesetz sein. Aber die Art der Ausführung der Gesetze bleibt denen überlassen, die die Wahl haben, ihnen sklavisch zu folgen oder spielerisch mit ihnen umzugehen. (Robert Buchschwenter)

Film/Video Online:

Ein Film von:
- Thomas Renoldner

Kategorie:
- Animation

Orig.Spr.:
- Englisch

Available Prints:
- Bluray
- Digital File
- DCP
- HDCAM
- 35 mm

Preis: 28 EUR

Bestellen

Verleihbedingungen

more on Austrian Independent Film & Video Database:
- Credits
- Festival placements
- Texte und Bilder
- Biographie: Thomas Renoldner