Online-Katalog / dextro.org :

video 65
AT / 2014
5 min.

Betrachtet man dextros Videoarbeiten, so begibt man sich in ein mathematisches Paralleluniversum, welches von rätselhaften, zweidimensionalen Lebensformen bevölkert wird, die sich unentwegt bewegen und verändern. Grundlage seiner filigranen, abstrakten Kompositionen sind Algorithmen, die sichtbare Spuren auf dem Display hinterlassen. In seinem video_65 verzichtet er gänzlich auf den Einsatz von Farbe. Vor einem mittelgrauen Hintergrund tanzen weiße Haarlinien synchron zu den sphärischen, elektronischen Klängen des zeitgenössischen amerikanischen Komponisten Chris Arrell. An einigen Stellen des digitalen Balletts verdichten sich die feinen Linien zu sich windenden Leuchtschlangen. Die weißen Strichgrafiken werden dezent mit schwarzen kontrastiert und überlagert.

dextros Videoarbeiten basieren stets auf äußerst komplizierten non-linearen Scripts. Dabei greift er prinzipiell nicht auf Zufallsgeneratoren oder fraktale Chaos-Formeln zurück. Seine Animationen sind bis ins kleinste Detail - d.h. bis zum einzelnen Pixel - exakt definiert. Ein neuerlicher Rechendurchgang würde wieder genau dasselbe Ergebnis liefern. dextros künstlerisches Material ist der digitale Code, mit dem er so lange experimentiert, bis das visuelle Ergebnis seinen ästhetischen Vorstellungen entspricht. Seine Arbeiten tragen stets eine unverkennbare Handschrift, die Bildkompositionen sind immer dynamisch, asymmetrisch und feingliedrig. video_65 ist ein weiterer Baustein in einem beeindruckend umfassenden und kompromisslosen Werk, mit dem dextro seine Souveränität und Meisterschaft erneut unter Beweis stellt. (Norbert Pfaffenbichler)

Ein Film von:
- dextro.org

Kategorie:
- Animation/Pixilation

Orig.Spr.:
- Kein Dialog

Available Prints:
- Digital File

Preis: 30 EUR

Bestellen

Verleihbedingungen

more on Austrian Independent Film & Video Database:
- Credits
- Festival placements
- Texte und Bilder
- Biographie: dextro.org