Online-Katalog / Gudrun Krebitz :

EXOMOON
AT / UK / 2015
6 min.

"Because she has been alone for a really long time and there´s just noone else, she might as well live on the moon." – Gudrun Krebitz´ gezeichneter, gefilmter und übermalter Animationsfilm EXOMOON beginnt mit einem sanft geflüsterten Gedankendialog. Weibliche Stimmen umschreiben ein "Ich", eine Frau, die in ihrer Einsamkeit mit dem Mond spricht oder mit einer Marienstatue, an der sie jeden Morgen vorbeigeht. Sie fleht, dass etwas passiert. Etwas Furchtbares, Blutiges, das die Ereignislosigkeit durchbricht. Doch eine Statue, heißt es im Film, kann man nicht um einen Gefallen bitten.
Stattdessen knirschen nackte Füße mit blutrot lackierten Nägeln im Schnee. Ein hartes, intensivkaltes Gefühl, das sich beim Ansehen überträgt.

Ums Dasein, Dabeisein, Im-Jetzt-Sein geht es in EXOMOON, der flüssig durch verschiedene Tag- und Nachtzustände gleitet. Im Bild ändern sich mit den Farbstrichen die Zustände. Ein dunkler Ozean wird zu einem Partylokal. Kreide- und Pinselstriche spülen den Blick weiter: „"Just let the people float around you, don´t push", sagt eine Stimme im Off.

Die gebürtige Grazerin Gudrun Krebitz, die EXOMOON gefilmt, gemalt und montiert hat, hat am London Royal College of Art studiert. Ihr Film ist eine internationale Zusammenarbeit, Marian Mentrup, der die vielschichtige Tonebene gebaut hat, arbeitet in London, und auch die Akzente der Off-Stimmen erzählen von unterschiedlicher Herkunft. Stilistisch erinnert EXOMOON allerdings an eine österreichische Künstlerin und deren Körpergefühlsbilder: Maria Lassnig. Und wie in Lassnigs Kurzfilmen steht am Ende der suchenden Bewegung das Empowerment einer Frau, die den eigenen Körper als Quelle von Kraft erkennt.
(Maya McKechneay)

Ein Film von:
- Gudrun Krebitz

Kategorie:
- Animation

Orig.Spr.:
- Englisch

Available Prints:
- DCP 2K

Preis: 30 EUR

Bestellen

Verleihbedingungen

more on Austrian Independent Film & Video Database:
- Credits
- Festival placements
- Texte und Bilder
- Biographie: Gudrun Krebitz