Online-Katalog / Dietmar Brehm :

Mix-1 (32 Filme 1989-1994)
AT / 1994
24 min.

Die Matrix der Mix-Serie ist konzipiert, um verschiedenste kurze Filme, wie auch immer entstanden, in ein jeweils in sich geschlossenes Filmsystem zusammenfassen zu können.
Zwischen 1989 und 1994 entstanden neben allen anderen Film- und Malereiarbeiten 32 kurze Filme. Die einzelnen Filme zeigen Halbdokumentarisches, strukturelle Konstruktionen, Found-Footage-Material, Selbstfilmungen, Homemovies-Details, Zufälliges und kurze inszenierte Szenen. Viele der Filme waren kürzer als ein Startfilm lang ist und 32 Titel ...

Die erste Schnittfassung war eine lineare Abfolge mit Schwarzkaderstruktur und einem Ziffernsystem, aber ich sah, daß es so falsch war. Dann skelettierte ich die einzelnen Szenen und machte den Mix. Mix-1 ist mit zahlreichen optischen und akustischen Achsen durchsetzt, um die 32 Filme zu kitten. Ich machte soviele Filmschnitte wie nie und es entstand ein Psychodelicmix. Die Bilder sind aus der realen Wahrnehmungsgeschwindigkeit entfernt, der Ton ist verzerrt. Das zeigt sich allerdings fast unmerklich.

(Dietmar Brehm)


Der Linzer Filmemacher hat 32 kurze Arbeiten aus den letzten Jahren fünf Jahren neu montiert und von Super 8 auf 16mm aufgeblasen. Das Ergebnis ist ein flierrender Dialog zwischen Reiseimpressionen, Stadtansichten und wertfrei beredten Fundstücken. Ein wundes Augenlid, düster rauschende Bäume, wippende Fussspitzen: Montierte Bildnotizen fügen sich zu einer krachenden, ächzenden, lüstern flüsternden Komposition.

(Claus Philipp in "Der Standard" vom 5.12.1994)

Ein Film von:
- Dietmar Brehm

Kategorie:
- Avantgarde/Kunst

Orig.Spr.:
- Kein Dialog

Available Prints:
- 16 mm
- 16 mm

Preis: 96 EUR

Bestellen

Verleihbedingungen

more on Austrian Independent Film & Video Database:
- Credits
- Festival placements
- Texte und Bilder
- Biographie: Dietmar Brehm