Online-Katalog / Mara Mattuschka :

Der Schöne, die Biest
AT / 1993
10 min.

Konsequente Darstellung der "natürlichen" Geburt im Dschungel der Großstadt unter der Verwendung von Altpapier. "Die Welt" als sterile Geburtsunterlage; die ATARI-Kiste als Wickeltisch ...Das Kind (Beauty) = im Bauch und später in den Krallen des Biestes (Mutter). Die Mutter versucht der Muttermilch ein Stück abendländischer Kultur beizumengen.
Sie spielt, singt und tanzt auf. Das verwunderte Kind sendet lallophonische Signale an die Außerirdischen.

(Mara Mattuschka)


"... Autobiographische Notizen zur Kinderhaltung. Eine Geburt, der Biß in die Nabelschnur, ein Säugling zwischen Notenblättern. Mimi fiedelt pädagogisch auf einer saitenlosen Violine, reicht die Brust und unterhält den kleinen König mit improvisiert hysterischem Theater, um gleich danach dadaistisch zu orakeln, die Klinge tanzen zu lassen und das Kind hinauszutragen in die große weite Welt."

(Stefan Grissemann)

Ein Film von:
- Mara Mattuschka

Kategorie:
- Avantgarde/Kunst

Orig.Spr.:
- Deutsch

Available Prints:
- 16 mm
- 16 mm

Preis: 40 EUR

Bestellen

Verleihbedingungen

more on Austrian Independent Film & Video Database:
- Credits
- Festival placements
- Texte und Bilder
- Biographie: Mara Mattuschka

Film/Video Online:
realeyz.tv
Nur zum privatem Gebrauch