Online-Katalog / Mirjam Unger :

Speak Easy
AT / 1997
20 min.

Ein ganz normaler Tag in der Stadt. 11 Jugendliche bei einer ebenso normalen Tätigkeit. Sie telefonieren. Sie reden über nichts Besonderes: über Langeweile, Zusammensein oder Nicht-Zusammensein, Ziele und Ziellosigkeit, Sex, Unsicherheit und ihren vagen Wunsch nach mehr. In dieser Alltäglichkeit und scheinbaren Trivialität gewähren sie Einblick in ihr Befinden, das sie sonst nur unter sich preisgeben. Kids, die keine Kinder mehr sind und Teenager, die erkennen müssen, daß sie nun mehr oder weniger auf sich selbst gestellt sind, der Erwachsenenwelt nicht mehr lange aus dem Weg gehen können. Das alles passiert beiläufig, in gespielten Telefonszenen, die ihren dokumentarischen Charakter nicht verlieren.


In Speak Easy agieren ausschließlich Laien, auf der Straße nach Gespür angesprochen, mit Flugzettel auf das Projekt aufmerksam gemacht. Das Drehbuch wurde nach Festlegen der Rollen in Hinsicht auf die Persönlichkeiten der Darsteller noch einmal überarbeitet. Bei der Aufnahme war mir wichtig, geprobten und festgelegten Szenen noch einmal Freiraum zur Improvisation zu geben. Auf der Suche nach einer wahrhaftigen Darstellung und Sprache und der atmosphärischen Wiedergabe eines schwer faßbaren Zustandes, der so flüchtig sein kann, wie die Dauer eines Telefongesprächs. (Mirjam Unger)

Ein Film von:
- Mirjam Unger

Kategorie:
- Kurzspielfilm

Orig.Spr.:
- Deutsch

Available Prints:
- 16 mm

Preis: 80 EUR

Bestellen

Verleihbedingungen

more on Austrian Independent Film & Video Database:
- Credits
- Festival placements
- Texte und Bilder
- Biographie: Mirjam Unger