Living Collection

Geister, Geister
Montag 09.04.2018, 19:00 Uhr
Metro Kinokulturhaus

Orte und Räume werden in diesen drei Filmen durch geisterhafte Erscheinungen belebt, Realität und das Phantastische verschmelzen. Ben Pointeker stellt einen weiteren seiner geheimnisvollen Filme vor, dessen Schönheit der visuellen Komposition die angedeutete emotionale Wirkung noch verstärkt. In einem Moskauer Wohnkomplex, ehemals für stalinistische Funktionäre errichtet, versetzt Herwig Weiser mit mehreren Kameras und langen Belichtungszeiten die Performerinnen und Räume in scheinbare Vibration. Mit einem strukturellen Konzept erreicht er ein Horrorszenario. 1971 brannte ein Filmstudio nahe Paris ab, auf dessen Grund eine Wohnhausanlage gebaut wurde. Der filmische Essay von Constanze Ruhm und Emilien Awada nähert sich dem Ort multiperspektivisch, wobei die Gespenster der Vergangenheit auf jene der Gegenwart treffen, so wie Erinnerung auf Fiktion. (bbu)


Ben Pointeker
2017 , 6 min.
Herwig Weiser
2018 , 11 min.
Constanze Ruhm
Emilien Awada
2017 , 55 min.

Tickets: reservierung@filmarchiv.at
oder 01-512 18 03
http://filmarchiv.at