Home Video

Film ist Selektion. Es gibt sie nicht, die einzig wahre abgebildete Realität. Zum vierten Geburtstag von Tochter Vicky soll ein Heimvideo für die abwesende Großmutter gefilmt werden. Geburtstagstorte, Haus und Katze - Bilder eines vermeintlich glücklichen Lebens. In den Outtakes blitzen Details einer anderen Wirklichkeit auf, Details, die sich einer genauen Zuordnung entziehen.
Mit einfachsten filmischen Mitteln und repetitiven Zwiegesprächen mit der Kamera demontiert Robert Cambrinus das Idyll eines Familienlebens - und vielleicht auch gleich des Kinos an sich.
(Sebastian Höglinger)

Die heile Familie als Trugbild in einer medialisierten Umwelt: Für das Heimvideo zum vierten Geburtstag von Tochter Vicky hat alles zu passen, die abwesende Großmutter soll den Eindruck eines glücklichen Lebens vorgeführt bekommen: mit Geburtstagstorte, Haus und Katze. Die seltsame Zwanghaftigkeit des Herstellungsprozesses lässt erste Zweifel aufkommen, von der Dekonstruktion des Idylls gleitet der Film in entrückter Ästhetik fast unmerklich zur kompletten Demontage.
(Vienna Shorts Festival)

Orig. Titel
Home Video
Jahr
2011
Länder
Österreich, Großbritannien
Länge
15 min
Kategorie
Fiktion
Orig. Sprache
Englisch
Credits
Regie
Robert Cambrinus
Verfügbare Formate
Digital Betacam (Distributionskopie)
Bildformat
4:3
Tonformat
Stereo