Will my parents come to see me? von Mo Harawe mit ÖSTERREICHISCHEM KURZFILMPREIS bei Vienna Shorts ausgezeichnet

Mit der grossartiges Auszeichnung als bester Beitrag im Österreich-Wettbewerb geht für Will my parents come to see me? -> von Mo Harawe (der bei der diesjährigen Berlinale seine Uraufführung feierte) auch die Qualifikation für den Kurzfilm-Oscar sowie die Österreichischen Filmpreise einher. Wir gratulieren ganz herzlich, Mo, und freuen uns mit dir zusammenzuarbeiten !

zu den Jurybegründungen aller Preise von VIS Vienna Shorts 2022

Will my parents come to see me? von Mo Harawe mit ÖSTERREICHISCHEM KURZFILMPREIS bei Vienna Shorts ausgezeichnet

Freies Kino / Stadtkino im Künstlerhaus: Michaela Grill - it's a wild world

in Anwesenheit der Regisseurin: Dienstag, 7. Juni 2022, 20:00h - Eintritt frei !

-->>

Freies Kino / Stadtkino im Künstlerhaus: Michaela Grill - it's a wild world

Jan Soldat mit STAGING DEATH in die Quinzaine des réalisateurs nach Cannes eingeladen

Mit Jan Soldats furioser Found-Footage-Hommage an den deutschen Schauspieler Udo Kier wurde erneut ein Film aus dem sixpack-Repertoire zur Quinzaine des réalisateurs in Cannes eingeladen.

Jan Soldat mit STAGING DEATH in die Quinzaine des réalisateurs nach Cannes eingeladen

Preise im Sixpack bei BAA und Local Artist Award Crossing Europe

Wir freuen uns sehr, dass beim von der ASIFA ausgerichteten Best Austrian Animation Festival in Wien wieder etliche Preise an Arbeiten aus dem sixpackfilm-Programm gingen:

Den Hauptpreis (ex aequo) erhielt Leopold Maurer für Crisis, zur besten narrativen Arbeit wurde Es ist genau genug Zeit von Oskar Salomonowitz & Virgil Widrich gekürt, zur besten experimentellen Arbeit Warten von Bernd Oppl und die Auszeichnung für "beste analoge / hybride Technik" ging an Auf dem Grund des Wäschekorbs von Adele Razkövi. Publikumspreise erhielten Anna Vasof für Amazon Woman und Veronika Schubert für Mindset.

Beim Crossing Europe Filmfestival Linz wiederum wurde Jola Wieczorek vergangenen Sonntag für Stories from the Sea der CROSSING EUROPE Award - Local Artist zuerkannt (Foto: © a_kep // subtext.at).

Wir gratulieren allen Preisträger*innen sehr herzlich!

Preise im Sixpack bei BAA und Local Artist Award Crossing Europe

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 2022

Zwei internationale Premieren im internationalen Wettbewerb (SEKUNDENFALLE von Christiana Perschon & Saving Some Random Insignificant Stories von Anna Vasof), ein Verleihprogramm und einige Filme in Sonderprogrammen. Wir freuen uns wieder über die große Präsenz bei einem der wichtigsten Festivals für künstlerischen Kurzfilm.

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 2022

Etliche Diagonale Preise für 6pack-Filme

Wir gratulieren allen Preisträger:innen der diesjährigen Diagonale und freuen uns besonders über den Diagonale-Preis Kurzspielfilm an Valentin Stejskal für 5pm Seaside (AT/GR 2022, 26 min), den Diagonale-Preis Kurzdokumentarfilm an Valérie Pelet for Augusts Orte (AT 2021, 43 min), den Diagonale-Schauspielpreis für Julia Windischbauer in PARA:DIES (Elena Wolff, AT 2022, 75 min) und schließlich den KODAK Analog-Filmpreis für BEATRIX an Milena Czernovsky & Lilith Kraxner (AT 2021, 95 min)

Mehr Infos zu den Filmen in unserem web-Katalog, Jurybegründungen auf der Seite der Diagonale

Etliche Diagonale Preise für 6pack-Filme

Ruth Beckermann - Interview in "The Guardian" und Start Online Retrospektive @ True Story

Seit 25.3.2022 sind die Filme von Ruth Beckermann nun auch auf der UK-VoD-Plattform TRUE STORY zu sehen. In diesem Zusammenhang erschienen ein Interview und eine Review zu WALDHEIMS WALZER im Guardian -> Interview Ruth Beckermann / -> Review Waldheims Walzer

-->> True Story

Ruth Beckermann - Interview in "The Guardian" und Start Online Retrospektive @ True Story

"Die lange Nacht der Bady Minck" am 18. März 2022 im Metro Kinokulturhaus

Im Rahmen der – coronabedingt aus dem Herbst 2020 verschobenen – Jubiläumsfeierlichkeiten der Wiener Produktionsfirma AMOUR FOU, findet auch eine Würdigung der Mitgründerin und Filmemacherin Bady Minck statt. In der "Langen Nacht der Bady Minck" sind am  Freitag, den 18.3. im Metro KinoKulturhaus ab 20.30 in mehreren Programmen und in Anwesenheit der Künstlerin alle Filme von Bady Minck (wieder)zuentdecken. Not to be missed !!!!

Das Programm in Detail -->>

"Die lange Nacht der Bady Minck" am 18. März 2022 im Metro Kinokulturhaus

KRAI gewinnt zwei Hauptpreise beim Spirit of Fire Debut Film Fest Siberia

Aleksey Lapin wurde jüngst beim sibirischen Spirit of Fire Debutfilmfestival in Khanty-Mansiysk für seinen Film KRAI mit dem Preis für Beste Regie und dem Award for Cultural Perservation ausgezeichnet. Herzliche Gratulationen an Aleksey und sein Team!

KRAI gewinnt zwei Hauptpreise beim Spirit of Fire Debut Film Fest Siberia

sixpackfilm at BERLINALE 2022

Wir freuen uns sehr und fühlen uns ebenso geehrt, zur Berlinale 2022 mit mehreren Welt- und internationalen Premieren beitragen zu dürfen: Berlinale Shorts hat Mo Harawes neuesten Kurzfilm Will My Parents Come to See Me eingeladen, der einen jungen Häftling durch die Abläufe des somalischen Justizsystems begleitet, sowie Wilbirg Brainin-Donnenbergs experimentellen Kurzfilm Dirndlschuld, eine vielschichtige Reflexion über (mehr als) ein Stück österreichisches Erbe.
Forum Expanded zeigt vs von Lydia Nsiah, eine immersive Erkundung der Dynamik zwischen Zeit und Körper im Film.
Außerdem präsentiert die Woche der Kritik Norbert Pfaffenbichlers 2551.01 als Teil eines beeindruckenden Double-Features.

Herzlichen Glückwunsch an alle Filmemacher*Innen und ihre Teams!

🔵 Berlinale Shorts

🔵 Berlinale Forum Expanded

🔵 Woche der Kritik

sixpackfilm at BERLINALE 2022