Rote Schnitte und die Luft dazwischen

Eine Etüde in Rot kondensiert die Bildsprache von Pürrer und Scheirl zu einer Grammatik. Großaufnahmen von Gesichtsgrimassen mit rollenden Augen und ikonoischem Make-Up (Siouxie and the Banhees) rasant geschnitten mit Körperposen, Annäherung in stop-motion und Pflanzenporträts. Der Sound strukturiert das Tempo, welches von Sekundenschnitt-Sequenzen immer wieder aufgepeitscht wird. Die Luft dazwischen ist knapp. (Andrea B. Braidt) 

Orig. Titel
Rote Schnitte und die Luft dazwischen
Jahr
1985
Land
Österreich
Länge
3 min 32 sek
Kategorie
Avantgarde/Kunst
Orig. Sprache
kein Dialog
Credits
Regie
Ashley Hans Scheirl, Ursula Pürrer
Musik
Ungünstige Vorzeichen (Ashley Hans Scheirl, Ursula Pürrer, Susanna Heilmayr)
Darsteller*in
Ashley Hans Scheirl, Ursula Pürrer
Verfügbare Formate
Digital File (prores, h264) (Distributionskopie)
Bildfrequenz
25 fps