Liebesfilm

Eine Frau und ein Mann vor neutralem Hintergrund sich zum Kuß anschickend, links davon das Perforationsloch des Films (im Film). Bevor jedoch die Vereinigung gelingt, springt der Bewegungsablauf an seinen Ausgangspunkt zurück, und das ganze geht von vorne los usf. - dies alles im hämmernden Stakkato einer Endlosschleife. Der Filmkuß, geronnene Stereotypie im Kino, der die Verheißung sexueller Vereinigung ausspricht, bleibt utopisch und brutal verbannt. Was hingegen zu sehen ist: das zwanghafte Durchspielen manisch wiederholten Begehrens, das auch unser Begehren ist, welches aber keinen Abschluß und Stillstand finden kann. (Michael Palm)

Orig. Titel
Liebesfilm
Jahr
1982
Land
Österreich
Länge
8 min
Kategorie
Avantgarde/Kunst
Orig. Sprache
kein Dialog
Downloads
Liebesfilm (Bild)
Credits
Regie
Peter Tscherkassky
Kamera
Peter Tscherkassky
Produktion
Peter Tscherkassky
Verfügbare Formate
16 mm (Originalformat)
Bildformat
1:1,37
Tonformat
Stumm
Bildfrequenz
24 fps
Farbformat
s/w
16 mm (Distributionskopie)
Bildformat
1:1,37
Tonformat
Stumm
Bildfrequenz
24 fps
Farbformat
s/w
Blu-ray (Distributionskopie)
Festivals (Auswahl)
2002
Regensburg - Kurzfilmwoche