Container - Contained

Der Film beginnt mit einer Welle, die sich bricht, überschlägt und auflöst. Diese Flutwelle beginnt ihr Spiel von neuem auf einem Fernsehbildschirm, wobei sich die Kamera nach und nach entfernt. Dadurch wird diese beeindruckende Woge ganz klein und verliert sowohl ihre Kraft als auch ihre Realität.
Ohne Ton, aber mit Bildern von einer bemerkenswerten klanglichen Ausdruckskraft, erinnert der Film an das Störgeräusch, das ein falsch eingestellter Fernseher ausstrahlt.(Yann-Olivier Wicht)

Orig. Titel
Container - Contained
Jahr
1985
Land
Österreich
Länge
5 min
Regie
Lisl Ponger
Kategorie
Avantgarde/Kunst
Orig. Sprache
kein Dialog
Downloads
Credits
Regie
Lisl Ponger
Produktion
Lisl Ponger
Verfügbare Formate
Super 8 (Originalformat)
Bildformat
1:1,37
Tonformat
Mono
Bildfrequenz
18 fps
Super 8 (Distributionskopie)
Bildformat
1:1,37
Tonformat
Mono
Bildfrequenz
18 fps
Festivals (Auswahl)
1999
Nyon - Dokumentarfilm Festival