Georg Wasner

Georg Wasner
Viennale/ Roland Ferrigato
Filmemacher, geboren 1973 in Wien, studierte bei Peter Kubelka an der Städelschule, Frankfurt am Main, Deutschland.


2001 - 2005 Filmkritiken für die österreichische Tageszeitung Die Presse. Seit 2004 Mitarbeiter des Österreichischen Filmmuseums.
2006 - 2009 Co-Kurator der DIAGONALE, des Festivals des österreichischen Films. 2007-2010 interdisziplinäres Forschungsprojekt "Digital Formalism: The Vienna Vertov Collection". Vorlesungen zum Avantgardefilm und künstlerischen Dokumentarfilm.


Texte zu Filmen, u.a. in kolik.film, Maske und Kothurn, in Robert Beavers. Die ausgestreckte Hand (Hg. Österreichisches Filmmuseum, 2010), in Judith Fischers Künstlerbuch Some. Women Houses Phantoms (Hg. Schlebrügge.Editor, 2010)


Filme (Auswahl)


Konzept/Regie: Accelerando (2016) // Oceano Nox (2011) // Vertov in Blum. An Investigation (co-director, published as part of the double-disc DVD Dziga Vertov. A Sixth Part of the World / The Eleventh Year, Edition Filmmuseum, AT 2009) // Il Palio (AT/GER 1999)


als Schaupieler: VISIONS OF REALITY – Wednesday, 28. August 1957, 6 p.m., Pacific Palisades (Director: Gustav Deutsch, AT 2010)
// Zyklus von Kleinigkeiten (Director: Ana Torfs, AT/B/NL 1998)