Anna Vasof

Anna Vasof

Architektin und Medienkünstlerin. 1985 geboren. Sie studierte Architektur an der Thessaly Universität in Griechenland (2010) und Transmediale Kunst (2014) an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Seit 2004 wurden ihre Videos und Kurzfilme auf mehreren Festivals präsentiert, einige von ihnen wurden ausgezeichnet. Derzeit arbeitet sie an der Konzeption und Entwicklung innovativer Mechanismen zur Herstellung kritischer Videos, Aktionen und Installationen.

go to Artist´s Homepage

Videografie

Floating Garden (2005)
Artur´s Klaket (2006)
Animal´s War (2006)
Corpus (2007)
No Entry (2008)
Hansaplast Crisis Edition (Video Edition which includes 9 short videos 2008)
Stairstories (2011)
Commercial Break (2011)
Heute gibts keine Heute (2012)
Soupline (Video Edition which includes 13 short videos 2013)
Footnotes (2013)
Domino (2014)
One more leap for Mankind (2014)
Down To Earth (2014)
When Time Moves Faster (2016)
Things and Wonders 2022 (2017)
Muybridge's Disobedient Horses (2018)
Things and Wonders 2227 (2018)
Hitting my Head on the World (2019)

Downloads
Portrait (Bild)