Hans Broich

* 1991

Hans Broich, geboren 1991, produzierte während des Studiums an der Filmakademie Wien mit seiner Produktionsfirma Superzoom Film neben seinem Dokumentarfilm HIGHFALUTIN (93 min. / 2021) - mit und über den Schauspieler Volker Spengler (In einem Jahr mit 13 Monden - Fassbinder) und der dokumentarischen Literaturverfilmung Menuett (73 min. / 2022 ) nach gleichnamigen Roman des flämischen Autors Louis Paul Boon, auch den Debütlangfilm Die ängstliche Verkehrsteilnehmerin (104 min. / 2022) der Regisseurin Martha Mechow.

Superzoom Film (Berlin / Wien) ist eine Film Produktion & Verleih mit einem Fokus auf der Zusammenarbeit mit Künstler*innen, die durch ihre künstlerische Arbeitspraxis nur unzureichend Finanzierung und Produktionsinfrastruktur im konventionellen Filmsystem bekommen, um so neben Filmen von Filmregisseur*innen, auch Video- und Filmkunstwerke von Künstler*innen aus den Bereichen des Theaters, der bildenden Kunst oder der Malerei zu präsentieren.

Außerdem betreut Hans Broich seit der Spielzeit 21/22 das Filmprogramm der Volksbühne am Rosa-Luxemburg Platz und arbeitet freiberuflich als Produktionsleiter, zuletzt bei dem neuen Kinofilm von Omer Fast in einer Produktion der Filmgalerie451.