i deeply regret

In i deeply regret geht es um verpasste Rache und somit auch um versäumte Genugtuung. Sich aus der Opferrolle zu befreien gelingt eher selten, viele Opfer entschuldigen sich noch für ihre Ohnmacht. Mein Video zeigt einen Versuch, sich nachträglich mittels einer Machtphantasie aus dieser Lage zu befreien.
Oder mit anderen Worten: Nach langer, langer Zeit lebt hier jemand die Gegenwehr zur gesummten Melodie von Rocky tatsächlich aus.

(Karø Goldt)

Orig. Titel
i deeply regret
Jahr
2008
Länder
Deutschland, Österreich
Länge
2 min
Regie
Karø Goldt
Kategorie
Avantgarde/Kunst
Orig. Sprache
Englisch
Downloads
Credits
Regie
Karø Goldt
Konzept & Realisation
Karø Goldt
Stimme
Maria Garcia Rojo
Verfügbare Formate
Betacam SP PAL (Distributionskopie)
Bildformat
4:3
Tonformat
Stereo
Bildfrequenz
25 fps
Farbformat
Farbe
MiniDV (Distributionskopie)
Bildformat
4:3
Tonformat
Stereo
Bildfrequenz
25 fps
Farbformat
Farbe
Festivals (Auswahl)
2009
Rotterdam - Int. Filmfestival
Berlin - Int. Filmfestspiele Berlinale - Forum Expanded
Toronto - IMAGES - Independent Film & Video Festival
Graz - Diagonale, Festival des österreichischen Films
Wien - VIS Vienna Independent Shorts
Zagreb - 25fps Film & Video Festival