sen.

sen.
sen.

Sechs Menschen, die zwischen 70 und 80 Jahre alt sind, sehen ernst in abwechselnden Paarkombinationen in die Kamera. Je nach Temperament sind die Gesichtsausdrücke mehr oder weniger angespannt. Sie sind Vertreter einer privilegierten, auf Reisen gehenden, später Pflegefälle werdenden Schicht von Pensionsempfängern. Das Thema des Films sind die sichtbaren Spuren, die das Leben, trotz eines Lebens in Freiheit und Frieden und Selbstbestimmung auf alternden Gesichtern hinterlassen hat. Der Blick in die Filmkamera kann gleichzeitig als Blick der letzten Station entgegen gelesen werden.
(Friedl vom Gröller)

Orig. Titel
sen.
Jahr
2019
Land
Austria
Länge
3 min
Kategorie
Experimental
Orig. Sprache
Kein Dialog
Downloads
sen_01 (Bild)
sen_02 (Bild)
Credits
Regie
Friedl vom Gröller
Konzept & Realisation
Friedl vom Gröller
Verfügbare Formate
16 mm (Distributionskopie)
Bildformat
1:1,37 (Normal)
Tonformat
Stumm
Bildfrequenz
24 fps
Farbformat
s/w