Angela Christlieb

Angela Christlieb
Angela Christlieb

1989-95 Studium an der Universität der Künste Berlin bei Valie Export (Medienkunst) und Heinz Emigholz (Experimentelle Filmgestaltung). 1996 Meisterschülerabschluss.


1997 Umzug nach New York durch ein zweijähriges Nafög-Stipendium. Produktion mehrerer Kurz- und Experimentalfilme. Freie Mitarbeit beim Anthology Film Archive und Filmmakers Coop im Bereich Kino-Management und Filmrestaurierung. 1999 DAAD- Stipendium in New York und Studium (Filmproduktion) an der New School University, u.a. bei Alan Berliner. Entwicklung des Kino-Dokumentarfilmes Cinemania. Seit 2000 Kooperation mit der New Yorker Künstlergruppe Eve Sussman & the Rufus Corporation, u.a. Kamera und Produktion mehrerer Video-Kunst-Projekte.


2001 Umzug nach Berlin. Arbeitet als Freie Autorin, Regisseurin und Cutterin u.a. für Monika Treut, Heinz Emigholz, sowie als Dozentin im Studiengang Experimentelle Mediengestaltung an der UdK Berlin und Anthropology Media Studies an der FU Berlin. 2002 Premiere und Kinostart Cinemania. Gewinnt Best Documentary Award (Hamptons Film Festival). 2006 Teilnahme an EAVE (European Audiovisual Entrepreneurs Programm) für die Entwicklung des Kinodokumentarfilms Urville. 2007 Schnitt und visuelle Konzeption für Christoph Schlingensiefs Film African Twin Towers und Karpow City (Volksbühne Berlin). 2009 Premiere und Kinostart Urville.


2010 Umzug nach Wien. Drehbuchentwicklung des Spielfilmprojektes Electric Girl. Produktion und Regie mehrerer Kurzfilmprojekte und Music Videos, sowie Buch und Regie für den Kinofilm Naked Opera. 2013 Weltpremiere von Naked Opera auf der BERLINALE 2013. Gewinnt Heiner-Carow-Preis für besten deutschsprachigen Film im Panorama der BERLINALE und Press Jury Award in St. Petersburg, Message of Man Festival. 2014/15 Kinostart Naked Opera in Deutschland, Luxemburg und Österreich.


Filme (Selection):
Borderland (in progress)
Whatever Happened to Gelitin (2016)
Willkommen in Peking (2014, short)
Gelitin Loch (2014, short)
Naked Opera (2013)
Meine Zähne in Paris (2010, short)
Es liegt nicht an Dir (2007, short)
Urville (2009)
Cinemania (2002)

Downloads