Laufbilder werden gegenwärtig auf vielen unterschiedlichen Displays präsentiert und tauchen als eigenständiges Werk, aber auch als Teil einer Installation in diversen Ausstellungskontexten auf. Talking Screen will der Frage nach den vielfältigen Präsentationsformen von Filmen im Ausstellungskontext, aber auch den medienübergreifenden Interferenzen zu anderen künstlerischen Praktiken nachgehen. Die mit den Gästen gemeinsam konzipierten Präsentationsformate sind bewusst offen gehalten und sollen facettenreiche Spielarten der (performativen) Selbstpräsentation genauso beinhalten, wie einen kritischen Diskurs über filmische Formate & Formen ermöglichen. Als jeweiliges Setting ist an eine Kombination von Filmbeispielen, Gespräch und Mini-Schauen für einen Tag gedacht. (Dietmar Schwärzler) -> Factory Künstlerhaus Wien. Eine Kooperation zwischen Künstlerhaus Wien und sixpackfilm
Ashley Hans Scheirl – Filme, Lesung, Installation, Gespräch
Fr 09.10.2020, 19:00 Uhr
Factory Künstlerhaus Wien

Anmeldung erforderlich unter kunstvermittlung@k-haus.at


Den Auftakt der Reihe Talking Screen macht Ashley Hans Scheirl, die mit Jakob Lena Knebel den österreichischen Pavillon bei der Venedig Biennale 2022 bespielen wird. Scheirl zählt hierzulande zu den Pionier*innen in der Entwicklung einer queeren Film- & Kunstsprache, die M…