In Person Spotlight: Makino Takashi

So 4. Juni 2017 21:00 - Mo 5. Juni 2017 22:00
Österreichisches Filmmuseum und RHIZ
In Person Spotlight: Makino Takashi
Filmprogramm Sonntag 4. Juni 2017 im Österreichischen Filmmuseum Live-Performance: Space Noise 3D Montag 5. Juni 2017 im RHIZ Wien Die Arbeiten des 1978 in Tokio geborenen Makino Takashi sind rauschhafte Exzesse, die im Moment der Projektion eine Erfahrung ermöglichen, die gemeinhin auf das Danach verschoben ist: Als würde man sich an die Bilder erinnern, während man ihnen beiwohnt – so könnte man diese oft groß angelegten kompositorischen Bögen beschreiben, die das konkrete Bild und den konkreten Ton nur schemenhaft im Rauschen des Mediums durchschimmern lassen. Die international vielfach ausgezeichneten Arbeiten (u.a. mit dem Tiger Award des International Film Festivals in Rotterdam) entstammen mehrheitlich dem zigfachen Schichten und der ausufernden Mehrfachbelichtung von konkreten Bildern, die sich an einem bestimmten Punkt verflüssigen und dabei die Leinwand als Oberfläche zum Verschwinden bringen. In Zusammenarbeit mit MusikerInnen wie Jim ONULLRourke oder Inconsolable Ghost erschafft Makino ein Kino, das das unauflösliche Ineinander von abstrakten und konkreten Bildern sinnlich erfahrbar macht und Augen und Ohren – und damit das Verständnis von Kino – an einen perzeptiven Nullpunkt führt. (ab)